top of page

3

Asiatisches Mentaltraining

3.1 TOG CHÖD-

DAS TIBETISCHE WEISHEITSSCHWERT

2-tägiger Kurs

Der Hohe Tibetische Meister aus Tibet, Tulku Lobsang Rinpoche, hat diese kraftvolle Praxis des Weisheitsschwerts aus den Heiligen Mönchstänzen Tibets heraus entwickelt.

 

Mit demWEISHEITSSCHWERT schneidet der praktizierende den konstanten Strom der Gedanken ab und damit werden Wut und Anhaftung umgewandelt in Mitgefühl und Weisheit. Emotionen werden zur Transformation genutzt – das ist die Basis des Trantrayana-Buddhismus Tibets.

Gleichzeitig wird this Praxis die körperliche und mentale Willenskraft auf ein kraftvolles Level erhoben. 

Tara ist eine von Tulku Lobsang zertifizierte TOG CHÖD Trainerin und seine Schülerin sowie Elke Höllmans Schülerin in dieser Methode.

3.2 LU JONG

TIBETISCHE BEWEGUNGSLEHRE / HEILYOGA

5 Kurse x 1,5 Stunden

Ein Körper, der sich bereit, stark, glückselig ausgeglichen und gleichzeitig resistent gegenüber Krankheiten fühlt: Das kann mithilfe von LU JONG, der 8.000 Jahre alten Praxis aus Tibet, erreicht werden. Dieses HEILYOGA arbeitet direkt mit Emotionen, Organen und Elementen, auch ganzheitlich. Täglich praktiziert, hilft Lu Jong, sich ausgeglichen und stark zu fühlen, die Wahrnehmung der Sinne zu schärfen und die Organe zu stärken. Schwachstellen werden akzeptiert und durch Integration in Ausgleich gebracht.

 

Tara vermutet LU JONG in der Linie des Hohen Tibetischen Meisters Tulku Lobsang Rinpoche aus Tibet.

 

Tara ist eine von Tulku Lobsang zertifizierte LU JONG Trainerin und seine sowie Elke Höllmans Schülerin in dieser Methode.

3.3 Meditieren

Buddhismus aus Japan, Thailand und Tibet

1,5 Stunden Sitzungen

ZEN

Za Zenist ein sehr klares und schlichtes Konzentrationstraining, bei welchem man sich auf die Form und den Atemwiderstand. Tara weiht den Praktizierenden dabei nur in die bestehende Haltung und die Foki ein, alles Weitere bleibt dem Meditierenden überlassen – er geht in die stille Beobachtung der inneren Geschehnisse. Dabei schult er nebst Konzentrationsfähigkeit auch die Innere, alles wahrnehmbarde Instanz.

ZENMeditation aus der Japanischen Soto-Zen-Schule ist Tara´s Buddhistische Wurzel. Mit Mitte 20 hat sie 2 Jahre hat sie in Zen-Klöstern von den Meistern Taisen Deshimaru und Buenaventura Becana gelebt und weitere 7 Jahre diese Meditation intensiv praktiziert.

 

Ablauf:

10 Minuten Einführung.

35 Minuten Sitzmeditation.

10 Minuten Gehmeditation.

35 Minuten Sitzmeditation.

VIPASSANA Meditation aus dem Thailändischem Theravada Buddhismus ist eine Industrie Achtsamkeitsmeditation, die insbesondere für sehr Menschen aus den entstandenen Ländern wirksam ist. Der Geist wird hierbei "beschäftigt", indem er sich konstant selbst bewusst hält. 

Tara wird die Methode erklären und demonstrieren, das gemeinsame Üben wird geprobt und dann geht jeder Praktizierende selbstverantwortlich in seine Meditation.

Ablauf:

20 Minuten Einführung.

 

35 Minuten Gehmeditation.

35 Minuten Sitzmeditation.

"Just relax" ist eine schlichte und klare Form der  ACHTSAMKEITSMEDITATION des Tibetischer Tantrayana-Buddhismus. Die Komplexität wird jedoch durch besondere Visualisierungen erreicht.

Ablauf:

10 Minuten Einführung.

35 Minuten Sitzmeditation.

10 Minuten Pause. 

35 Minuten Sitzmeditation.

Vipassana

Achtsamkeit

bottom of page